Yasinta Wandiba

18. März 1989

Yasinta lebte mit ihrer Familie in Temeke, ein Stadtteil von Dar es Salaam. Der Vater ist arbeitslos, depressiv und Alkoholiker. Die Gegend, in der sie aufgewachsen ist, ist gefährlich und sehr arm. Trotzdem hatte sie es bis in Form VI geschafft. Sie besuchte eine Schule in der Nähe von Dodoma und wohnte in einem Hostel. Sie musste Schulgeld bezahlen und alleine für ihren Lebensunterhalt sorgen. Als erschwerend kam noch eine Operation dazu, die sie selbst finanzieren musste. Unser Verein unterstützte sie, so dass sie im Februar 2010 die Schule mit Abitur abschließen konnte.

Ab Oktober 2010 studierte sie an der St. Augustine University in Mwanza ‚Public Relation and Marketing‘, wechselte aber bald darauf den Studiengang, da ihr ‚Soziologie‘ lieber war. Sie wohnte dort in einem Hostel. Die Studiengebühren wurden von der Regierung bezahlt. Unser Verein unterstützte sie bei der Finanzierung des Hostels, Lernmitteln usw. 2013 schloss sie ihr Studium sehr erfolgreich ab.

Sie fand eine Stelle als Lehrerin in Kahama, einer Stadt in der Nähe von Mwanza. Seit Frühjahr 2017 ist sie stolze Mutter eines Sohnes. Im September 2018 heiratete Yasinta den Vater ihres Sohnes.