Unsere ehemaligen Patenkinder

Was aus den Patenkindern aus Tansania und Kenia geworden ist

Im Laufe der Zeit unterstützte unser Verein bereits zahlreiche Patenkinder. In den Jahren 2009 bis 2014 konnten wir mit Ihrer Hilfe und Unterstützung  80.767,- Euro allein für unsere Patenkinder nach Ostafrika überweisen.

Es ist uns eine Herzensangelegenheit, dass die Patenkinder nicht nur finanziell, sondern auch moralisch unterstützt werden. Dafür haben wir sowohl in Kenia (Francis Mwangi) als auch in Tansania (Agnel Kirongozi und Carolin Richter) Partner vor Ort. Sie sind einerseits dafür zuständig, die Gelder zu versteilen und dem Verein in Deutschland Bericht zu erstatten. Andererseits unterstützen sie unsere Patenkinder auch moralisch, beispielsweise bei der Auswahl eines passenden Studiengangs, und stehen ihnen jederzeits mit Rat und Tat zur Seite. Dadurch ist es uns möglich, unsere Patenkinder intensiv zu betreuen und auch Freundschaften zu knüpfen.

Die meisten unsere Patenkinder wurden über einen längeren Zeitraum regelmäßig bei der Finanzierung ihres Studiums oder ihrer Schul- bzw. Ausbildung unterstützt. Allerdings wurde eine geringe Zahl an Patenkinder auch nur einmalig oder nur kurzfristig unterstützt.

Mit unseren ehemaligen Patenkindern stehen wir natürlich auch weiterhin in Kontakt und sind an ihrer Entwicklung und ihrem weiteren Lebensweg interessiert. Hier möchten wir Ihnen unsere ehemaligen Patenkinder und ihre Geschichten vorstellen.

Tansania:

Amos Athanas
Angelobert Patrick Mwacha
Catherine Damian
Cotrida Mlokozi
Epifania Patrick Mwacha
Fides Fidelis Shiyo
Florencia Josephat Kyaro
Frank William
Joyce Angelo
Linus Leonard
Peter Saga
Philipo Mrisho Mbavumbili
Prosper Dionis Masami
Razzia Mabenga
Samson Lasco
Sarah Daniel
Sebastian Francis Mkude
Sylvana Patrick Mwacha
Violeth Pascal Mlali
Vumilia Emmanuel Uronu
Winnie Mtui
Yasinta Wandiba

 

Kenia:

Carolyne Mumbu
Emma Musau
Emmanuel Murithi
Esther Kihara Wangui
Francis Mwangi
Lucy Wawira
Nancy Mbura
Patrick Mwangi